Intervention für straffällig gewordene Kraftfahrer

Betreffend Ihrer MPU Vorbereitung wegen Straftaten biete ich Ihnen eine Einzelintervention  für straffällig gewordene Kraftfahrer an. Diese verkehrspsychologische Therapie resp. Verkehrstherapie hilft Ihnen, damit Sie Ihre möglichen generellen Fehleinstellungen und Gewohnheitsbildungen oder auch mögliche psychische Probleme,  die Ihrem Fehlverhalten (im Straßenverkehr) zugrunde liegen können, und Ihre soziale Einordnung verhindern, erkennen, tieferliegend aufarbeiten und bewältigen resp. ändern können.

Die Änderung soll dazu dienen, damit einem „Gemeinschaftsgefühl“ und –daraus resultierend – einem regelkonformen, partnerschaftlichen und rücksichtsvollen Verhalten im Straßenverkehr und außerhalb des Straßenverkehr nichts mehr entgegensteht.

Bei dieser Intervention bekommen Sie die Möglichkeit:

  • sich mit Ihrer Vorgeschichte selbstkritisch auseinander zu setzen,
  • die persönlichen und die situativen Bedingungen, die Sie zu Ihren  Straftaten im Zusammenang mit dem Straßenverkehr geführt haben, zu analysieren und
  • neue Wege in ihrem Leben zu bestreiten.

Nach Abschluß dieser Einzelintervention haben Sie viel bessere Chancen, damit Sie Ihre MPU bestehen, wieder automobil werden und nachhaltig automobil bleiben.

Legalbewährung

Für eine stabile Änderung des Verhaltens und für eine positive Verkehrsverhaltensprognose wird seitens der Begutachtungsstellen für Fahreignung in der Regel ein Jahr Legalbewährung erwartet. Fangen Sie deswegen mit Ihrer MPU-Vorbereitung wegen Straftaten resp. mit Ihrer Verkehrstherapie so schnell wie möglich an.

Die Kommentare sind geschlossen.