Ihr Nutzen

  • Aufrechterhaltung Ihrer Automobilität: Durch die Inanspruchnahme einer freiwilligen verkehrspsychologischen Beratung nach §2a/4 StVG oder der verkehrspsychologischen Teilmaßnahme eines Fahreignungsseminars nach §4a StVG erhöhen Sie Ihre Chance, nachhaltig mobil zu bleiben, und können gleichzeitig einen Punkt in Flensburg abbauen!
  • Wiedererlangung Ihrer Automobilität: Durch die Inanspruchnahme einer Verkehrstherapie angesichts Ihrer bevorstehenden MPU resp. Begutachtung Ihrer Fahreignung erhöhen Sie Ihre Chance, ein positives Medizinisch-Psychologisches-Gutachten resp. ein positives Fahreignungsgutachten zu bekommen und wieder mobil zu werden aber auch nachhaltig mobil zu bleiben!
  • Qualifikation und Kompetenz: Sie profitieren von meiner Ausbildung als Fachpsychologe für Verkehrspsychologie (BDP) und amtlich anerkannter verkehrspsychologischer Berater nach §71 Fahrerlaubnisverordnung sowie von meiner vielseitigen, langjährigen Berufserfahrung u.a. als verkehrspsychologischer Gutachter wie auch als Verkehrstherapeut. Als  ehemaliger verkehrspsychologischer Gutachter weiß ich, woran es bei einer MPU „ankommt“, damit ich Sie entsprechend verantwortungsvoll vorbereiten kann!
  • Empathie: Wenn Sie wegen Alkohol- und/oder Drogenauffälligkeiten im Straßenverkehr angesichts Ihrer MPU-Vorbereitung fachliche Hilfe brauchen, können Sie von meiner angebotenen Alkoholintervention und/oder Drogenintervention resp. Verkehrstherapie für alkoholauffällige und/oder drogenauffällige Kraftfahrer besonders profitieren, weil ich während meiner beruflichen Laufbahn in der Abteilung Suchterkrankungen der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Vivantes Humboldt-Klinikums Berlin einschlägige klinische Erfahrungen gesammelt habe. Diese Erfahrungen haben mir ein fundiertes Verständnis für den Alkoholmissbrauch und den Drogenmissbrauch sowie für die Alkoholabhängigkeit resp. Drogenabhängigkeit ermöglicht, das sich sowohl im diagnostischen wie auch im beraterischen und therapeutischen Prozess meiner Arbeit widerspiegelt. Mit anderen Worten: Ich kann mich in Ihre individuelle Problematik besser einfühlen, um Ihnen besser zu helfen, diese zu bewältigen.
  • Qualität: Ich bin von der TÜV-Nord Akademie im Jahre 2001 nach der Norm ISO 9001:2000 zum Qualitätsauditor weitergebildet worden, sodass ich auf die Qualität der von mir angebotenen Prozesse und Produkte im Sinne der Zufriedenheit meiner Kunden und der kontinuierlichen Verbesserung besonderen Wert lege.
  • Individualität und Wahrung der Privatsphäre: Das ist oberstes Gebot: Nur Einzelgespräche werden von mir angeboten, keine Gruppenmaßnahmen.
  • Interkulturelle Kompetenz: Last-not least-: Personen mit Migrationshintergrund sind bei mir besonders willkommen.

Die Kommentare sind geschlossen.