Startseite

Ist Ihr Führerschein in Gefahr? Müssen Sie zur MPU?  Oder waren Sie schon da und haben ein negatives Medizinisch-Psychologisches Gutachten erhalten? Haben Sie viele Punkte in Flensburg? Möchten Sie einen Punkt abbauen? Sind Sie einfach emotional belastet und fühlen Sie sich bedingt durch den Verlust Ihrer Fahrerlaubnis in Ihrer Existenz bedroht?

Dann sind Sie hier richtig!

Diese Website richtet sich an alle Personen, die fachliche Hilfe brauchen, weil sie in ihrer Automobilität gefährdet sind. Entweder weil ihnen der Entzug ihrer Fahrerlaubnis „droht“ oder weil ihnen bereits ihre Fahrerlaubnis entzogen wurde.

Die Automobilität ist ein hohes Gut im Leben der Menschen. Der Entzug der Fahrerlaubnis kann viele negative Folgen für das Leben der Einzelnen und ihrer Familien bewirken. Nicht nur das bequeme Einkaufen oder die Freizeitgestaltung sind dadurch betroffen sondern manchmal die ganze Existenz, bedingt etwa durch einen Arbeitsplatzverlust.

Auf meiner Website werden Sie verkehrspsychologisch fundierte, wertvolle Informationen zu Ihren MPU Fragen über die Institution der Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU), über das deutsche Punktsystem, über meine Hilfsangebote bei Alkohol- Drogen- und Verkehrsauffälligkeiten im Straßenverkehr u.a.m. bekommen, damit Sie Ihre MPU bestehen, mobil bleiben oder wieder mobil werden!

Diese Informationen mögen Sie betreffend Ihrer MPU-Vorbereitung ermuntern, die Erkenntnisse der Verkehrspsychologie und nicht etwa der Charlatanerie eines -mittlerweile unüberschaubaren- unseriösen MPU-Vorbereitungsmarktes in Anspruch zu nehmen.

Die Verkehrspsychologie beschäftigt sich u.a. mit der Beschreibung, der Erklärung, der Vorhersage und der Änderung menschlichen Verkehrsverhaltens.

Die Vorhersage des Verkehrsverhaltens wird in der Praxis von verkehrspsychologischen Gutachtern bei Begutachtungsstellen für Fahreignung gemacht, da wo eine Medizinisch- Psychologische-Untersuchung (MPU) stattfindet. Zur Änderung des Verkehrsverhaltens tragen u.a. diejenigen Verkehrspsychologen bei, die im Bereich der Rehabilitation von auffälligen Kraftfahrern tätig sind.

Zu diesen Verkehrspsychologen zähle ich auch.

Als Verkehrspsychologe biete ich Ihnen u.a. eine  fundierte Verkehrstherapie für Ihre verkehrspsychologische MPU-Vorbereitung, die verkehrspsychologische Teilmaßnahme des ab dem 01.05.2014 neuen Fahreignungsseminars für mehrfach auffällige Ktaftfahrer sowie eine verkehrspsychologische Beratung für  Fahranfänger während Ihrer Probezeit an, die unter bestimmten Bedingungen zum Punkte abbauen in Flensburg führen können.

Die Kommentare sind geschlossen.